Der Tauschring Südtondern

Der Tauschring Südtondern

Seit Mai 2015 kann getauscht werden!

Wie alles anfing:
Im Februar 2015 hat sich eine Gruppe von Menschen zusammengetan und am 4. März 2015 den Tauschring Niebüll und Umgebung gegründet. Der Tauschring wurde im September 2016 in Tauschring Südtondern umbenannt.

Der Tauschring Südtondern ist ein privates Netzwerk von Tauschpartnern. Er verfolgt keinen Gewinn bringenden Zweck sondern will vielmehr Solidarität und Gemeinsinn stärken. Der Tauschring Südtondern ist kein Verein, aber in vereinsähnlichen Strukturen organisiert.

Durch das Tauschen von Fähigkeiten (Talenten) oder Dingen kann man Menschen aus der Umgebung kennenlernen. Man hilft sich untereinander. Und weil jede/r irgendetwas kann, bleibt sie oder er niemandem ‚etwas schuldig‘. Es sei denn, ein Tauschparter möchte seine Fähigkeiten an jemanden verschenken. Das geht auch.

 

Und so funktioniert es:

Klaus mäht für Petra zwei Stunden lang den Rasen und bekommt von ihr dafür 2 Stunden = 40 Talente auf seinem Zeitkonto gutgeschrieben.
Bei Petra werden 2 Stunden= 40 Talente von ihrem Zeitkonto abgezogen.

Petra hilft Paula drei Stunden lang den Computer zu verstehen und bekommt dafür  3 Stunden = 60 Talente auf ihrem Zeitkonto gutgeschrieben.
Bei Paula werden 3 Stunden= 60 Talente von ihrem Zeitkonto abgezogen.

Paula bügelt für Karl eine Stunde lang seine Wäsche und bekommt dafür 1 Stunde = 20 Talente auf ihrem Zeitkonto gutgeschrieben.

Karl hat einen Stuhl, denn er an Marie für 40 Talente abgibt und bekommt dafür 2 Stunden = 40 Talente auf seinem Zeitkonto gutgeschrieben.
Bei Marie werden 2 Stunden= 40 Talente von ihrem Zeitkonto abgezogen.

So kann man munter hin und her tauschen.

Jede Zeit-Leistung ist gleich viel wert – pro Stunde 20 Talente (Tt). Beim Sach-Tausch muss man die Talente verhandeln.

Jeder Tauschpartner bekommt ein Oktavheft vom Vorstand, in das die jeweiligen Plus-und Minus-Talente nach dem Tausch eingetragen werden.
Z.B.  trägt Petra in Klausens Heft 40 Plus-Talente fürs Rasen mähen mit Unterschrift ein. Klaus trägt in Petras Heft 40 Minus-Talente mit Unterschrift für das Rasen mähen ein.
Paula trägt in Petras Heft 60 Plus-Talente mit Unterschrift fürs Computern ein und Petra trägt in Paulas Heft 60-Minus-Talente mit Unterschrift fürs Computern ein. usw.

Jeder darf auf seinem Konto bis zu 200 Talente ins Minus oder Plus gehen. Danach sollte der Kontostand aufgefüllt oder Leistungen in Anspruch genommen werden.

Es läuft aber nicht alles automatisch. Deshalb benötigt der Tauschring immer die  Unterstützung der Mitglieder. Bei Eintritt in den Tauschring kann man besprechen welche Aufgabe dauerhaft oder zeitweise übernommen wird.

Der Tauschring Südtondern freut sich auf neue Mitglieder!